AWGifts Österreich

GESCHENKE GROßHANDEL

ACHTUNG! Öffnungszeiten Änderung während der Feiertage.

Suchen Sie zwischen den besten Produkten.
Tel.: +421 (0)33 558 60 72   [email protected]

Warum ist Freedom Projekt entstanden?

In den Dörfern und Werkstätten Indiens stellen unzählige Menschen handgefertigte Produkte für den Export in die westlichen Länder her. Abgesehen davon, dass das Gehalt dieser Arbeiter kleine Unterschiede aufweisen kann, abhängig von derren Erfahrung und Region, ist das Tagesgehalt meistens nur 150 Rupie (ca. 2,50€). Auch wenn das Arbeitsangebot die Nachfrage übertrifft, steigen die Gehälter nicht und bleiben sehr niedrig. Man fragt sich ob es möglich ist mit so einem gehalt auszukommen (nicht wenige Inden haben noch ein niedrigeres Gehalt). Um die warheit zu sagen es ist sehr schwierig und fast unmenschlich. Hätten diese Menschen die Möglichkeit die richtige Bildung zu bekommen und hauptsächlich die Englische Sprache zu lernen, würde dieses ihr leben sehr verändern. Bessere Bildung bedeutet besser Arbeitsplätze, wie zum Beispiel in Restaurants oder McDonald's, und bessere ekonomische Situation.


Was ist eigentlich Projekt Freedom?

David kriegte eine zündende Idee 0,1€, aus jeder Packung verkaufter Räucherstäbchen zurück an die Handwerker und die Gemeinschaft zu geben. So würde es ihnen ermöglicht sein Englisch Unterricht zu nehmen. Die Farbik stellt die nötigen Reumlichkeiten zur Verfügung stellen und angagiert einen Lehrer. Die Handwerker würden als Gegenleistung die anderen Mitarbeiter ihr handwerkliches Können lehren. Die Fabrik kriegt so Angestellte die ihr Handwerk gekonnt beherrschen. Nicht mal nach einem Jahr ist dann die Marke FREEDOM INCENSE Räucherstäbchen entstanden. Aus jeder verkauften Packung dieser Räucherstäbchen geht immer 0,1€ an das Freedom Projekt.

Caption
Freedom Projekt von AWGifts Österreich

Adoptiertes Waisenhaus in Indien

Mit Hilfe unseres Agenten in Chatterjee, Indien, haben wir 2014 ein kleines Waisenhaus adoptiert. Man fragt sich: Woher kommen diese Kinder ohne Hause? Es gibt viele Gründe, warum diese Kinder auf der Straße gelandet sind. Sie landen oft in den Händen der bettelnden Gangs. Die Polizei hat sie von der Straße direkt ins unseres Waisenhaus gebracht. Im Waisenhaus werden der Herr und Frau Kundu als ihre eigenen Kinder auf sie aufpassen. Das süße Paar und die Köchin, die für die Kinder atmen, sind verantwortlich für 25 Kinder. Die Kinder besuchen eine gute Schule, sind sauber, gut gekleidet. Und sie sind sehr talentiert. Sie haben einen Englischlehrer, um einen guten Start ins Leben zu haben. Diese Kinder haben eine zweite Chance vom Leben bekommen und wir sind sehr Stolz darauf, dass wir auch unseren Anteil darauf haben können.

Wie Sie sehen, kann auch 0,1€ sehr viel verändern!